Die Reeperbahn

Facebook
Twitter
Pinterest

Die Geschichte der Reeeperbahn

Die Luden auf der Reeperbahn

Kieztouren über die Reeperbahn

Reeperbahn - die geile Meile

Über Generationen hinweg hat sich die Reeperbahn den Ruf als lustvolles Amüsierviertel erarbeitet. Es gibt alles für jeden Geschmack und meistens findet man auch noch ein bisschen mehr.

Die Reeperbahn - Blick in die Grosse Freiheit

Der Name Reeperbahn stammt von den Reepschlägern, den Taumachern, die für die großen Schiffe die langen Haltetaue flochten und dafür lange gerade Straßen benötigten. Eine weitere Straße wo das Handwerk ausgeübt wurde, war die parallel verlaufenden Seilerstraße.

Der Reiz der Reeperbahn

Die Reeperbahn ist übrigens die zweitbekannteste Straße der Welt – nach der Wall Street. Sie ist das Zuhause der Nachtschwärmer, Kneipengänger, Theater- und Musical-Besucher und einer ganzen Meute von Partypeople, die losziehen, um ihr Vergnügen zu finden. Dass sich diese unterschiedlichen Besucher mischen und gemeinsam oder wieder getrennt weiterziehen, liegt in der Natur der Sache und macht diesen wahnsinnigen Reiz aus.
Im Sprachgebrauch nennet man in Hamburg die „geile Meile“ auch den Kiez. Das Wort kommt entweder aus dem slawischen „Chyzu“ (Haus/Hütte) oder dem deutschen Wort „kietze“ für Korb. Im eigentlichen Sinne ist damit ein Viertel, eine Hood oder eine Barrios gemeint.

Doch das heimliche Herzstück des Kiez ist das Rotlichtviertel (Red-Light-District) mit seinem Erotik-Angebot. Sex-Shops, Table-Dance Bars und Film-Entertainment bestimmen das Bild. Dazu gruppieren sich die berühmte Davidstraße und die Herbertstraße mit ihren hübschen Prostituierten, zu der Frauen keinen Einlass haben.
Neuer Trend sind die Kinkyparties, bei man leicht bekleidet einvernehmlichen Umgang pflegt.

Doch längst hat sich der Kiez emanzipiert, auch Frauenentertainment hat regen Zulauf. So bietet Olivia Jones Frauenstrip-Shows an

Weiteres Plus ist natürlich die Nähe zum Hafen. Kaum ein paar Treppen hinunter und der Gast sieht sich übergroßen Schiffen und Containeranlagen sowie einer reichlichen Auswahl an Fischbrötchen und Hafentouren gegenüber. Fischmarktouren gibt es auch.

Die wilden 60er Jahre und die Beatles

Livemusik im Star Club auf der ReeperbahnLegendär ist der Kiez vor allem in der Erinnerung an die Beatles, denen mittlerweile ein ganzer Platz gewidmet ist. Die Fab Four hatten langwährende Engagements in der heutigen Indra Bar, dem Kaiserkeller und den leider nicht mehr existierenden Clubs Top Ten und Star-Club.
Dem Club ist aber ein Gedenkstein gewidmet, den man auf der Großen Freiheit bestauen kann. dort sind alle wichtigen Gäste wie Jimi Hendrix, The Lords, The Rattles oder Fats Domino eingraviert.

Überhaupt liest sich das Bühnengeschehen auf dem Kiez wie ein Who is Who der internationalen Musiklandschaft der letzten 60 Jahre: Björk, Smokie, Nick Cave, Sugarcubes, Underworld u.a.

Die Philosophie der Reeperbahn

olivia jones bar grosse freiheit reeperbahnAber was den Kiez wirklich auszeichnet, ist die vorhandene Toleranz gegenüber Nationen, Glaubensrichtungen, Outfits und Weltanschauungen. Hier kann jeder sein, was und wie er will. Natürlich gibt’s auch mal Streit, das ist bei der täglichen Masse an Besuchern in ihren jeweiligen Zuständen nicht zu verhindern. Dennoch ist der Kiez ein sicheres Pflaster, denn die grünen Jungs (mittlerweile schwarz gewandet) der Davidwache sind meist in der Nähe oder es wird auf klassische Weise geschlichtet. Denn wer Ärger macht, bekommt auch welchen.

Die Hot Spots auf der Reeperbahn

Spielbundeplatz Santa pauli reeperbahnDie heutigen Hot-Spots sind der Spielbudenplatz, der von Frühjahr (Angrillen) bis zum Santa Pauli Weihnachtsmarkt mit allerlei Show-Programm und Essgelegenheiten aufwartet, die Große “laute” Freiheit, unsere Partyzone für das junge Feiern und der Hamburger Berg, die alternative Ecke für Jung und Alt. Jährlich kommen viele Besucher wegen der Sommerevents. Dazu gehören der Hafengeburtstag, der Schlagermove und die Harley Days.

Berühmte Orte auf der Reeperbahn

Zur Ritze – eine fensterlose Kneipe, die der Wirt Hanne Kleine in den 70er Jahren eröffnete. Legendär wegen seiner Einlasspforte, die gespreizte Beine gemalt von Erwin Ross zeigt und dem Boxkeller im Basement.

Operettenhaus – wer Musicals liebt, war bestimmt schon mal hier. Das Haus startete in den 80er Jahren mit CATS und spielte Programme wie Mama Mia, Hinterm Horizont gehts weiter, Hamilton, Kinky Boots und Phantom der Oper 2.

Pulverfass
Das Pulverfass wurde unlängst 50 Jahre. Die Travestiebühne zog von St. Georg auf die Reeperbahn. Das verrückt tuffige Theater mit Drag-Queens ist heute ein Varieté mit Burlesque, Akrobatik und Comedy.

Traditions-Kneipen
Zu den bekanntesten Kneipen gehören Der Goldenen Handschuh seit immer im Familienbesitz der Familie Nuernberger und düster wegen einem bekannten Gast, dem Massenmörder Fritz Honka, dem Ripper der Reeperbahn.  2022 gab es in der Kneipe ein Erotik-Shooting mit Guido Thomasi. Ein Werk ist dort zu sehen.
Der Silbersack eine Schunkelkneipe mit Seemansflair. Sie sollte nach dem Tod von Wirtin Erna Thomsen abgerissen werden, wurde aber gerettet. Heute wird die Kneipe oft von Kieztouren frequentiert.
Der Elbschlosskeller ist ein Ort, der immer offen hat und ist. Auch für Gestrandete und Partyvolk auf ihren letzten Metern. Laut seinem Wirt Daniel Schmidt die asozialste Kneipe Deutschlands.

Erotic Art Museum
Viele Gäste suchen nach dem alten dreistöckigen Museum, das von 1992-2007 existierte. Doch nach Bauspekulation und dem Diebstahl aller Werke gibt es das Haus nicht mehr. Das neue Museum ist deutlich kleiner bietet Virtual Reality-Shows an und zeigt alte frivole Filme. Zudem gibt es wechselnde Ausstellungen.

Das Verlies
Es ist Europas ältester SM-Club. Er sieht aus wie ein Schloss. Alles ist gusseisern und handgemacht. Zu flackernden Licht, kann man in den Schatten viel erleben. In das berühmte Gemäuer gibt es auch Führungen, die sogar manchmal Hausherr Kalle Schwensen vornimmt.

Zu den besten Selfie-Spots gehören:

1. Davidwache – PK 15
2. Hans-Albers-Denkmal
3. Star Club Gedenkstein
4. Der Goldene Handschuh
5. Beatles-Platz Reeperbahn

Reeperbahn - Dokumentationen

fünfteilige Doku über die Luden der Reeperbahn vom NDR
Teil 1
NDR-Dokumentation über die Türsteher auf St. Pauli
Die asozialste Kneipe Deutschlands ist der Hamburger Elbschlosskeller
Spiegel.tv Dokumentation über die legendäre Kneipe Zum Goldenen Handschuh am Hamburger Berg
Der PENNY-Supermarkt- mehr als nur ein Laden. NDR-Doku über die bekannteste „Sozialstation“.
Impressionen von einer Nacht auf dem Kiez

Kieztouren über die Hamburger Reeperbahn

Reeperbahn – Lust & Laster und ne Menge Zaster

2 Stunden

Der Tourklassiker "Lust & Laster und 'ne Menge Zaster" unserer Reeperbahntouren beglückt dich mit einem unvergesslichen Abend auf St. Pauli inklusive eines Kiezkultgetränkes

Der Tourklassiker "Lust & Laster und 'ne Menge Zaster" unserer Reeperbahntouren beglückt dich mit einem unvergesslichen Abend auf St. Pauli inklusive eines Kiezkultgetränkes

Ab 25.00 € pro Person

Jetzt buchen

St. Pauli Kieztour - Reeperbahn mittendrin

2 Stunden

Die klassische St. Paulitour - geführt von Anwohnern, die euch eine völlig neue Perspektive auf St. Pauli geben.

Die klassische St. Paulitour - geführt von Anwohnern, die euch eine völlig neue Perspektive auf St. Pauli geben.

Ab 23.00 € pro Person

Jetzt buchen

Kiez Tour 'Rotlicht und Tabledance'

2 Stunden

Hans Albers Platz, Herbertstraße, Davidwache, Tabledance und große Freiheit: Wir führen Dich über unseren Kiez, kehren mal auf 'n Drink im Pearls ein oder schauen auf n' Schnack in der Ritze vorbei. Mit uns ist auch die Herbertstraße kein Tabu mehr,...

Hans Albers Platz, Herbertstraße, Davidwache, Tabledance und große Freiheit: Wir führen Dich über unseren Kiez, kehren mal auf 'n Drink im Pearls ein oder schauen...

Ab 34.90 € pro Person

Jetzt buchen

Sex and Crime Tour auf St.Pauli (ab 18.)

2 Stunden

⊕ Wie kommt man als Frau durch die Herbertstraße? ⊕ Wer kontrolliert St. Pauli jetzt? ⊕ Wie viel verdient eine Bordsteinschwalbe? ⊕ Und wie viel zahlt „Mann“ für einen Besuch? ⊕ Die Davidwache – das kleinste Revier Europas? Wenn...

⊕ Wie kommt man als Frau durch die Herbertstraße? ⊕ Wer kontrolliert St. Pauli jetzt? ⊕ Wie viel verdient eine Bordsteinschwalbe? ⊕ Und wie viel zahlt...

Ab 25.00 € pro Person

Jetzt buchen

Reeperbahn Führungen Kieztouren Empfehlungen

Es gibt unzählige Angebote für Kieztouren. Die ersten waren vom Nachtwächter, dem St. Pauli Office und Olivia Jones.
Es gibt zahlreiche neue Touren über Hamburgs sündige Meile und alltime Klassiker. Wir haben für euch die besten zusammengestellt, die ihr 2023 unbedingt besuchen solltet.

Der St. Pauli Nachtwächter – der Klassiker – er hats erfunden!
Er gehört zu den ersten der Stunde – der Nachtwächter. Mit seiner Laterne führt er über 20 Jahre Gäste qualifiziert über die Reeperbahn. Seine Führungen starten an den Landungsbrücken und führen in die Ritze und ins Dollhouse.
Hier den „Nachtwächter“ buchen

Erotica 2023
Diese Tour zeigt eine andere Seite der Erotik der Reeperbahn. Die Gäste besuchen einen Kinky-Club, das Erotic Art Museum und die erotischen Räume in der Virtual Reality.
Hier die „Erotica 2023“ buchen

Kiez Pate – eine echte Milieu Tour von echten Luden
Die einzige Tour, die wirklich hinter die Kulissen schaut. Mit echten Luden geht es in die Herbertstrasse, Original-Steigen, die Gäste unterhalten sich mit Wirtschaftern oder Damen des Gewerbes. Näher dran geht es nicht.
Hier die „Kiez Paten-Tour“ buchen

White Dandy Tour – sehr persönliche, intime Reeperbahn Tour mit dem Ensemblemitglied der legendären Schwulen Kabarettgruppe „Brühwarm“ Götz Barner, endet mit seinen Gästen meist in der ältesten Travestiebar auf dem Kiez.
Hier die „White Dandy Tour“ buchen


Fischbrötchen FischmarktSonntag morgen spezial…Fischmarkt Tour 
von Unser Hamburg
die Tour für Frühaufsteher vom der Davidwache hinein in den morgentlichen Trubel und die Schnäppchen mit Obst, Gemüse und Fisch.
Am besten große Taschen mitbringen.
Hier die „Fischmarkt-Tour“ buchen.

St. Pauli Kieztour vom Sankt Pauli Office (geführt von Anwohnern)
Sie werden von Anwohnern durch ihr Viertel geführt – individuell mit Kneipenstop – ohne feste Skripte. Näher dran an den Geheimtipps kann man nicht sein.
Hier die „St. Pauli Kieztour“ buchen

Sankt Pauli Krimitour – das Original
Seit über zehn Jahren berichten Reverend Roosen und seine Kollegen von spektakulären True Crime Geschichten rund um den Hamburger Kiez. Von den wilden 80ern als die Zuhälter sich erbitterte Schlachten lieferten, bis hin aktuellen Fällen der Gegenwart. Und natürlich alles über Fritz Honka und den Goldenen Handschuh. Immer topaktuell und mit viel schwarzem Humor.
Hier die „Sankt Pauli Krimitour“ buchen

(Visited 6.172 times, 10 visits today)
  • Kiez-Touren

  • Reeperbahn.com

    Bleib Up To Date was Neuigkeiten über St. Pauli und die Reeperbahn angeht.

    Neueste Beiträge

    Folge uns auf Facebook

    Folge uns auf Instagram

    Folge uns auf Twitter