Die besten Sportbars

Die besten Sportbars in Hamburg und auf St. Pauli

Wer am Wochenende nicht ins Stadion kann, weil die Karten alle ausverkauft sind, sollte in eine der vielen Sportbars gehen, die es auf St. Pauli gibt. Denn in geselliger Runde wird das Spiel auf jeden Fall mehr Spaß machen. Aber welche Sportbars sind empfehlenswert? Wir haben uns umgehört und getestet, welche Sportbars einen Besuch wert sind.

1. Cont(r)a Sportsbar

Die Cont(r)a Sportsbar darf auf unserer Liste der besten und urigsten Sportbars auf St. Pauli nicht fehlen. Im Generalsviertel gelegen, ist diese Kneipe eigentlich immer einen Besuch wert. Gerade am Wochenende, wenn Fußball übertragen wird, ist hier einiges los. Die Atmosphäre ist toll, auf Getränke muss man nicht lange warten und die Preise sind auch nicht zu hoch. Es gibt sogar die Möglichkeit, bei schönem Wetter draußen zu sitzen und das jeweilige Spiel zu verfolgen, auf welches man vor Spielbeginn eine Sportwette abgegeben hat. Die Cont(r)a Sportsbar ist eine der Empfehlungen auf unserer Liste. Hier kann man eigentlich nichts falsch machen.

2. Irish Pub in the Fleetenkieker

Einfach nur ein Fußballspiel in einer Bar zu sehen, reicht dem ein oder anderen Fußballfan vielleicht nicht. Wie wäre es dann mit einem Irish-Pub, der auch noch für die richtige Atmosphäre sorgt? Der Irish Pub in the Fleetenkieker ist die Adresse für alle, die auch gerne mal irisches Bier trinken wollen. In der Hamburger Altstadt gelegen, ist der Pub ein echter Geheimtipp für Fußballfans. Neben deutschem Fußball wird hier übrigens auch die Premier League übertragen. Wer also internationalen Fußball sehen möchte, der ist hier willkommen und wird die Atmosphäre lieben lernen.

3. Amanda66

Amanda66 ist eine weitere Sportbar, die man in Hamburg gesehen haben muss. Wenn du nicht direkt ins Stadion kannst, dann ist das Amanda66 eine der besten Alternativen. Neben Bier und Wein gibt es hier auch Cocktails und die gemütliche Atmosphäre ist einfach nur fantastisch. Wenn die zuvor vorgestellten Sportbars zu voll sein sollten, dann sollte man hier unbedingt einmal vorbeischauen. Denn ein viel besseres Fußballerlebnis kann man außerhalb des Stadions eigentlich kaum bekommen.

4. Jolly Roger

Das Jolly Roger ist eine Sportbar, in die man eigentlich nur als St.-Pauli-Fan gehen sollte. Das Millerntor-Stadion ist gleich um die Ecke und es ist der perfekte Ort für Fans, um vor und nach dem Spiel ein Bier zu trinken. Man sollte sich also nicht wundern, wenn man hier hauptsächlich St.-Pauli-Fans antrifft. Es ist aber gleichzeitig auch eine der kultigsten und urigsten Sportbars der Stadt. Und wenn man als Fußballfan nicht ins Stadion kommt, dann ist man hier genau richtig. Eine tolle Atmosphäre und begeisterte Fans sind auf jeden Fall garantiert.

5. Conny’s Bierkiste

Conny’s Bierkiste in Altona liegt zentral und ist eine weitere Empfehlung für Fußballfans, die sich ein Spiel ansehen wollen. Hier bekommst du gute Preise und die Atmosphäre ist hervorragend. Live-Sport ist in dieser Bar am Wochenende immer angesagt. Und auch unter der Woche kann man sich jederzeit hierher begeben, um ein oder zwei Bier zu trinken, während man ein Spiel schaut. Man findet Fans aller Vereine und muss sich daher nicht verstecken. Conny’s Bierkiste ist für uns eine tolle Bar, die es zu besuchen lohnt. Auch wenn man nach dem nächsten Stadionbesuch hier vorbeikommt, sollte man noch einmal einkehren und ein Bier genießen.

6. Das Aalhaus

Wenn die persönliche Lieblingsbar in Hamburg einmal voll sein sollte, ist „Das Aalhaus“ vielleicht eine Alternative, die man nicht bereuen wird. Es besitzt eine gemütliche und familiäre Atmosphäre, die man in vielen anderen Sportbars der Stadt mittlerweile vermisst. Am Abend bekommt man hier sogar etwas Leckeres zu essen. Das Aalhaus ist vielleicht die unbekannteste Bar auf unserer Liste. Aber man sollte sich davon nicht abbringen lassen. Denn wenn man hier einmal ein Spiel gesehen hat, dann möchte man am kommenden Wochenende erneut wieder hierherkommen.

7. La Paz

Das La Paz ist eine etwas besondere Sportbar. Denn es ist mit seinen tollen Tapas eigentlich ein Restaurant. Aber dies macht die Atmosphäre des La Paz aus. Doch es ist nicht nur die gute Küche, die hier einlädt, zu verweilen. Die Möglichkeit, hier auch Fußballspiele zu schauen, ist einfach nur fantastisch. Vor allem, wenn man mit der ganzen Familie unterwegs ist und das Spiel nicht verpassen will, ist La Paz die beste Wahl. Denn während die Familie am Essen ist, kann man in Ruhe das Spiel verfolgen. Für uns ist das La Paz einer der Geheimtipps unter den Sportbars in Hamburg.

8. Millerntor Kneipe

Die Millerntor Kneipe bietet eine Atmosphäre, die in vielen anderen Sportbars leider nicht mehr zu finden ist. Hinzu kommt, dass das Millerntor-Stadion gleich um die Ecke ist. Hier kann man die Spiele auf dem Fernseher verfolgen und ein paar Bier trinken. Auch wenn du im Stadion warst, lohnt es sich, hier nach oder sogar vor dem Spiel vorbeizuschauen. Denn ein Besuch in der Millerntor Kneipe ist eigentlich immer eine gute Entscheidung. Man sollte nur bedenken, dass man hier aus dem Feiern oft gar nicht mehr herauskommt. Vor allem nach Siegen von St. Pauli brennt hier die Luft. Es ist ein ähnlich sehenswerter Ort wie dieser Geheimtipp in Hamburg.

(Visited 320 times, 1 visits today)

Reeperbahn.com

Bleib Up To Date was Neuigkeiten über St. Pauli und die Reeperbahn angeht.

Neueste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Folge uns auf Twitter